Unternehmensgruppe «Realit»

Profilherstellung aus den Aluminiumlegierungen.

Telefone: +7 (499) 500-57-53, +7 (484) 399-61-91

Labor

Auf dem Betrieb funktionieren zwei Labore:

- Physisches Labor;

- Labor der Lackierhalle

Physisches Labor

Das Labor ist mit den modernen Import- und Inlandsanlagen ausgestattet.

Chemische Zusammensetzung der Aluminiumlegierung wird mittel der Methode der spektralen Emissionsanalyse auf dem Spektrometer «Polyspek Junior» hergestellt von der Fa. «ARUN Technology» (England), entsprechend GOST 7727 bestimmt. Im Dezember 2012 ist zwecks der Vorbereitung zum Starten des zweiten Schmelz-und Giesserei-Komplexes das Spektrometer «Foundry-Master XPR» (Expert) eingekauft und installiert worden. Auswahl der Muster mittels der Kokillenguß-Methode sowie die Vorbereitung von Mustern erfolgt gemäß GOST 24231.

Härteprüfung von Matrizen nach Rockwell gemäß GOST 9013 und der Härteprüfung des Profils nach Brinell gemäß GOST 9012 wird mittels des Härtemessgeräts TEMP-4 (Fa. TEMP, Zentrales Forschungsinstitut für Technologie des Maschinenbaues (ZNIIMASCH), Moskau, Russland) durchgeführt.

Qualitätskontrolle von Weizen und andere metallkundliche Untersuchungen werden mittels des metallografischen Mikroskops МЕТАМ–РВ–22, hergestellt von der Fa. LOMO (Sankt Petersburg, Russland) durchgeführt.

estimmung vom Wasserstoffgehalt erfolgt mittels der Methode des Schmelzens des Musters im Strom des Inertgases (des Stickstoffes) gemäß GOST Р50965-96 auf dem Gerät RH-402 der Fa. "Leko" im Allrussischen Institut der Leichtmetallegierungen.

Metallstruktur wird mittel der Methoden der Lichtmikroskopie (siehe metallografisches Mikroskop Neophot 21), der Rasterelektronenmikroskopie (REM, elektronisches Mikroskop KYKY-2800В) und der Röntgenfein-Spektralanalyse (MPCA, Spektrometer NORAN) im Allrussischen Institut der Leichtmetallegierungen.

Kontrolle der geometrischen Größen des Quer-Schnitts der Profile erfolgt mittels des Messwerkzeuges (Messschrauben, Messschieber, Winkelmessgeräte) gemäß der GOST 6507, GOST 166, GOST 3749.

Kontrolle der mechanischen Eigenschaften erfolgt mittel der Reissmaschine WDW-100D hergestellt von der Fa. «TIME Grup Inc.»

Lackierhalle-Labor

Bestimmung der Qualität der Pulbeschichtungen erfolgt mittels der Geräte hergestellt von der ООО «Gradient – Techno» (Moskau):

  • «Udar – Tester», Bestimmung der Festigkeit der Beschichtungen beim Stoß gemäß GOST 4765;
  • «Isgib», Bestimmung der Elastizität der Beschichtungen bei der Biegung gemäß GOST 6806;
  • «Buchholtz-Gerät», Bestimmung der Festigkeit der Beschichtungen beim Eindrücken;
  • Siebe-Set mit der Rüttelmaschine – Bestimmung von Fraktionen des Ausgangspulvers.

Glanzqualität der Beschichtungen erfolgt mittel des Glanzmessers gemäß GOST 896.

Dicke der Beschichtungen wird mittels des Dickenmessgeräts (Elkometer) gemäß GOST Р 51694.

Es werden chemische Analysen des Bestandes in den Bädern der Laсkierhalle durchgeführt.